Naturschutz

 

Die Sozial- und Verhaltenswissenschaftler bei u f i t sind darauf spezialisiert, Projekten im Natur- und Landschaftsschutz zur Umsetzung zu verhelfen.
Dabei geht es vor allem um Dialog und Kooperation, aber auch um Konfliktmanagement z.B. mit Naturschützern, Landwirten, Kommunen und den beteiligten Behörden

 

Arbeitsschwerpunkte:

  • Öffentlichkeitsarbeit und Kampagnen für Natur- und Landschaftsschutz
  • Entwicklung von Kommunikations- und Akzeptanzstrategien
  • Aufbau von Netzwerk- und Beteiligungsprojekten
  • Konzeptionen zu Naherholung, Besucherlenkung
  • Beratung der Naturschutzverwaltungen
  • Projektevaluationen

 

Projektbeispiele:

  • Projektleitung und Moderation "Netzwerk Naturschutz im Regierungsbezirk Tübingen" mit rund 400 Teilnehmenden
  • Konzeption „Naturschutz-Baukasten für Kommunen“ gemeinsam mit Expertenkreis im Regierungsbezirk Tübingen
  • Kommunikationsstrategie für das LIFE+-Projekt "Streuobstwiesen im Mittleren Albvorland" im Auftrag des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Moderation „BNE Modellprojekt Regionale Bildungspartnerschaften“, Regierungspräsidium Tübingen
  • Leitkonzeption für die Öffentlichkeitsarbeit der Naturschutzverwaltung Baden-Württemberg
  • Besucherlenkungskonzept für den ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen gemeinsam mit Institut für Landschaftsökologie ILN Bühl